Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 196 mal aufgerufen
 KS 38
Antonia Offline

Stellvertretender Boss



Beiträge: 131

02.09.2010 23:31
House of Night (von Christine) Zitat · Antworten

Ich weiß es ist spät ... :D
Hier Christines Artikel:



House of Night-Gezeichnet
P.C. und Kristin Cast

In diesem Buch geht es um die 16-jährige Zoey, die eines Tages von einem Späher gezeichnet wird. Das bedeutet für sie, sie muss ins sogenannte „House of Night“, ein Internat für „werdende Vampire“.
Natürlich muss sie sich erstmals zurechtfinden, findet aber ziemlich schnell neue Freunde. Doch dann lernt sie die „Töchter der Dunkelheit“ (eine Schülervereinigung im „House of Night“) und vor allem ihre Anführerin „Ich-bin-ja-so-schön-und-cool“ Aphrodite kennen, die ihr ziemlich Probleme macht.
Und dann sind da noch die obligatorischen Beziehungsprobleme, die aber eher gering gehalten sind, ihr Exfreund Heath bricht ins „House of Night“ ein um sie rauszuholen, dabei trinkt sie ausversehen Blut von ihm, was sie überrascht: sie findet es einfach köstlich! Aber dann ist da noch Erik Night, der coolste junge der Schule, der auch schon was mit Aphrodite hatte.

Dieses Buch ist, wie bei den „Biss-Büchern“, der 1. Von 4 Teilen einer Reihe. Diese sind aber nicht zu vergleichen mit den Büchern von Stephenie Meyer und deshalb auch nicht ansatzweise so kitschig. Es ist eine gute Mischung aus neuen Ideen und den altbekannten Klischees (wie zum Beispiel das mit dem Blut trinken) und wirklich für jeden was, der etwas Neuartiges lesen will.


---
Das Bild hab ich mal nicht reingestellt, weil man das Buchcover eh überall her kriegt und wir sowieso noch ne Quellenangabe brauchen.

_____________________________________________

Signaturen sind langweilig! Schafe sind viel besser! :)

Lisa Offline

Scrabbler


Beiträge: 8

25.09.2010 11:00
#2 RE: House of Night (von Christine) Zitat · Antworten

ok. Ich hab den Text jetzt schon mal grob überarbeitet.
@ Christine: Die Sachen in eckigen Klammern solltest du dir noch einmal anschauen und vielleicht verändern. Ansonsten schon echt gut =)

House of Night-Gezeichnet
von P.C. und Kristin Cast


(In diesem Buch geht es um die 16-jährige Zoey, die eines Tages von einem Späher gezeichnet wird.) [ Der Einstieg ist ein bisschen abrupt. Wie wärs mit: „House of Night-Gezeichnet“ ist ein Fantasy-Roman, der von dem 16-jährigen Mädchen Zoey erzählt. Diese führt ein ziemlich normales Leben, bis sie eines Tages von einem Späher aus (wo auch immer diese Schule steht) gezeichnet wird. → das mit dem zeichnen solltest du noch ein bisschen näher erklären, als Außenstehender begreift man das nicht so richtig] Das bedeutet für sie, sie muss ins sogenannte „House of Night“, ein Internat für „werdende Vampire“[Warum muss sie das? ]. Natürlich muss Zoey sich erst einmal eingewöhnen, findet aber ziemlich schnell neue Freunde. Doch dann lernt sie die „Töchter der Dunkelheit“ (eine Schülervereinigung im „House of Night“) und vor allem ihre Anführerin, die „Ich-bin-ja-so-schön-und-cool“ Aphrodite, kennen, die ihr ziemlich[vielleicht ein anderes Wort? Das hast du oben schon verwendet, dann häuft sich das so] Probleme macht.Und dann sind da noch die obligatorischen Beziehungsprobleme: [die aber eher gering gehalten sind → würd ich rausnehmen, das erklärst du unten ja noch] Zoeys Exfreund Heath bricht ins „House of Night“ ein, um sie dort rauszuholen. Dabei trinkt sie aus Versehen Blut von ihm. Was sie daran überrascht: sie findet es einfach köstlich! Aber dann ist da noch Erik Night, der coolste junge der Schule, der auch schon was mit Aphrodite hatte...[Was genau ist mit Erik Night, in welchem Zusammenhang steht er zu Zoey?, Nebensatz vielleicht etwas zu umgangssprachlich]

„House of Night-Gezeichnet“ ist, wie bei den „Biss-Büchern“, der 1. von 4 Teilen einer Reihe. Diese ist mit den „Biss-Büchern“ von Stephenie Meyer allerdings nicht zu vergleichen, da sie nicht ansatzweise so kitschig ist. Eine gute Mischung aus neuen Ideen und den altbekannten Klischees (wie zum Beispiel [das mit dem Blut trinken → zu umgangsprachlich]) bietet wirklich für jeden etwas, [der etwas Neuartiges lesen will. → hm... etwas,etwas....vielleicht fällt dir ja noch eine andere Formulierung ein ]

Christine Hönig Offline

Scrabbler


Beiträge: 2

02.10.2010 17:02
#3 RE: House of Night (von Christine) Zitat · Antworten

danke lisa...ich hab nochmal nen neuen text geschrieben, bevor ich deinen hinweis gelesen hab. sorry


House of Night–Gezeichnet



In diesem Buch geht es um die 16 jährige Zoey, die auserwählt wurde ein Vampir zu werden. Deshalb muss sie in House of Night, einen Internat für werdende Vampire, da sie sonst sterben müsste. Zuerst ist es ist es für sie sehr komisch in der neuen Umgebung und vor allem vermisst sie ihre beste Freundin Kayla und ihre Großmutter schrecklich. Zum Glück findet Zoey, die indische Wurzeln hat, im House of Night relativ schnell neue Freunde. Zum Beispiel die quirlige Steve Rea, mit der sie sich ein Zimmer teilt. Doch als sie die die Töchter der Dunkelheit (eine Vereinigung von beliebten Schülern) und vorallem deren Anführerin Aphrodite (der Name ist Programm) kennenlernt, ist klar dass das Leben im House of Night leider doch nicht ganz so problemlos laufen wird wie es sich Zoey sich erhofft hat. Später gibt es dann auch noch Bezihungsprobleme, mit ihrem Exfreund Heath. Er bricht ins House of Night ein und versucht Zoey zu überreden von da abzuhauen, dabei trinkt Zoey aus versehen Blut von ihm und sie findet es auch noch köstlich! Dann ist da aber auch noch Erik Night der sich für Zoey interessiert, was Aphrodite, seine Exfreundin, aber tierisch eifersüchtig macht…

Dieses Buch ist, wie bei den „Biss-Büchern“, der 1. Von 4 Teilen einer Reihe. Diese sind aber nicht zu vergleichen mit den Büchern von Stephenie Meyer und deshalb auch nicht ansatzweise so kitschig. Es ist eine gute Mischung aus neuen Ideen und den altbekannten Klischees (wie zum Beispiel das mit dem Blut trinken) und wirklich für jeden was, der etwas Neuartiges lesen will.

Titelbild »»
 Sprung  



© by Kopfsalat Redaktion
Axel Dietze
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz